Media

Das Ende der Goldgräber

January 2022, Lydia Ishikawa

Die neue Bundesregierung plant laut Koalitionsvertrag, einen Sachkundenachweis für Immobilienmakler einzuführen. Das wird höchste Zeit und wird in der Branche schon lange lautstark gefordert. Was sich dadurch ändert – und warum dieser Schritt für die Branche ein Segen ist. Lesen Sie hierzu einen Gastbeitrag von Lydia Ishikawa. … more

Die überhitzte Diskussion um Eigenbedarf

December 2021, Lydia Ishikawa

Das deutsche Mietrecht gilt als eines der strengsten in Europa. Umso wichtiger ist es, auch die Rechte der Vermieter nicht aus den Augen zu verlieren. Lesen Sie zu diesem Thema einen Gastbeitrag von Lydia Ishikawa. Herausgeber: RheinMainMedia GmbH, Frankfurt, erschienen in „Wochenende!/RheinMainMarkt“ am 11. Dezember 2021 … more

„Viele denken: Du kriegst das Geld für einmal den Schlüssel ins Schloss stecken“

December 2021, Lydia Ishikawa

Ein Artikel von Sina Eichhorn im Journal Frankfurt über Lydia Ishikawa, unser Team und die Branche des Immobilienmaklers. In den Gesprächen des Koalitionsvertrages wurde nun auch besprochen, dass der Immobilienmakler einen Sachkundenachweis erbringen soll. Vielleicht wird diese Regelung dazu beitragen den Ruf des Immobilienmaklers zu verbessern. Hier geht’s zum Artikel … more

Die Fehler im Mietspiegel

October 2021, Lydia Ishikawa

Der Mietspiegel. Ein Mittel, um faire, ortsübliche Mieten zu erreichen? Oder doch nur ein politisches Steuerungselement, welches vor allem Investitionsstau verursacht? Lesen Sie zu dem Thema „Die Fehler im Mietspiegel“ einen Gastbeitrag von Lydia Ishikawa in der Frankfurter Neuen Presse. Herausgeber: RheinMainMedia GmbH, Frankfurt, erschienen in „Wochenende!/RheinMainMarkt“ am 2. Oktober 2021 … more

Umdenken gegen Altersdiskriminierung

August 2021, Lydia Ishikawa

Ein Gastbeitrag in der Rhein Main Media von Lydia Ishikawa mit dem Thema „Umdenken gegen Altersdiskriminierung“. Wussten Sie, dass viele Menschen im oder auch nahe dem Rentenalter keinen Kredit mehr bekommen? Und das trotzdem bereits jetzt jeder vierte Deutsche über 60 Jahre alt ist. … more

Wohnungsnot in Frankfurt

April 2021, Lydia Ishikawa

Wir reden immer von Wohnungsnot in Frankfurt, vergessen dabei, dass Frankfurt eine Großstadt auf kleinem Raum ist. Es ballt sich alles auf 248 qm. 750.000 Menschen haben hier ihren Wohnraum. Immer wieder versucht die Stadtplanung, weitere Neubaugebiete auszuweisen. Doch oft sperren sich die Bürger gegen diese Projekte. Das hat sich gerade jetzt auch wieder im geplanten Wohngebiet „Günthersburghöfe“ im Nordend gezeigt. Die Frankfurter Einwohner kämpfen um jedes Stückchen Grün. Eine dichtere Bebauung ist kaum noch möglich. Wir müssen also bei der Wohnungssuche ins Umland ausweichen. Dazu bedarf es guter öffentlicher Verkehrsmittel, um den Pendlerverkehr aus der Stadt fernzuhalten. … more